Montage: Insta-Modul vergrößert

Für Funk-Taster: Thread-Modul mit Matter von Insta

Auf der Frankfurter Fachmesse „Light + Building“ war es bereits zu sehen – allerdings nur in versteckter Form. Denn dafür ist das neue Taster-Modul von Insta gedacht: Es passt in Rahmen und hinter Abdeckungen handelsüblicher Schalterprogramme mit 55×55 Millimeter Innenmaß. So lassen sich Funktaster und Wandfernbedienungen im Matter-Standard realisieren, wie es sie auch für EnOcean-Funk, Zigbee GreenPower oder „Friends of Hue“ gibt.

Im Unterschied zu den Vorgenannten arbeitet das Modul des deutschen Elektroausstatters aber mit dem Funkprotokoll Thread. Es verfügt über vier Druckpunkte für Vierfach-Taster, von denen jeder auf dreierlei Art bedient werden kann: kurz, lang und per Doppeldruck. Ein verbundenes Matter-System übersetzt den Befehl in ein gewünschtes Szenario oder schaltet zugewiesene Endgeräte. Vorausgesetzt, die Zielplattform kann mit solchen Tastern umgehen. Das ist aktuell nicht immer der Fall (siehe „Die Baustellen im Matter-Standard“).

Montagebeispiel: So sitzt das Funk-Modul in einem Wandtaster zum Ankleben. Bild: Insta

„Generic Switch“ und Matter-Bindings

Aktuell lässt sich das batteriebetriebene Modul (Batterietyp CR 2430) am besten mit Systemen wie Apple Home, SmartThings und Home Assistant verwenden. Es nutzt den „Generic Switch“-Cluster, den Amazon und Google bislang nicht kennen. Außerdem unterstützt es Matter Bindings für eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zu anderen Geräten. Per Binding lassen sich Schalter direkt mit anderen Geräten wie Lampen verknüpfen – ohne Umweg über einen Hub oder eine Smarthome-Zentrale. Allerding bilden die großen Matter-Plattformen von Amazon bis SmartThings diese Funktion in ihren Apps bislang nicht ab, weshalb sie auch nicht programmiert oder eingerichtet werden kann.

Das Taster-Modul von Insta ist als OEM- oder Whitelabel-Produkt nicht für den Verkauf an Endkunden gedacht. Der Hersteller liefert es an Schalterhersteller oder andere Kunden, die ein fertig konfektionieres Produkt anbieten möchten. Interessenten können sich über die Kontaktdaten auf der Firmenwebsite (link) an den Vertrieb wenden.

Diesen Beitrag teilen:

Sponsor / Werbung

Sponsor / Werbung

Nach oben scrollen