Kategorien
Produkte

Eve startet Matter-Updates – für einige

Wie auf dem matter Launch Event im November angekündigt, hat Eve System mit der Auslieferung von Software-Updates begonnen. Der aktuelle Tür-/Fensterkontakt Eve Door & Window, der Zwischenstecker Eve Energy sowie der Bewegungsmelder Eve Motion können nun eine Firmware-Upgrade erhalten. Allerdings findet der Rollout schrittweise und vorerst noch im Rahmen eines „Early Access Programms“ statt.

Registrierung für das Update

Soll heißen: Wer seine Eve-Produkte auf den matter-standard umstellen will, registriert sich mit E-Mail-Adresse auf einer Webseite im Internet (link). Danach erhält er eine Einladung, um mit der Testflight-App von iOS eine spezielle Version der Eve-App auf seinem iPhone zu installieren. Nur mit dieser jüngsten Version des Programms lässt sich die Firmware der Eve-Produkte auf den Betrieb mit matter umstellen.

Der Prozess kann laut Hersteller bis zu 20 Minuten pro Gerät dauern und setzt ein iPhone oder iPad mit dem Betriebssystem iOS 16.2 voraus. Für die Anbindung der Thread-Produkte im heimischen Netzwerk ist außerdem eine Apple-Steuerzentrale nötig, die als Thread Border Router arbeitet – also ein HomePod mini oder ein Apple TV 4K (2./3. Generation mit 128 GB). Auch darauf muss die OS-Version 16.2 installiert sein.

In Zukunft dürften diese Einschränkungen entfallen, doch aktuell sind die großen matter-Ökosysteme noch nicht so weit. Lediglich Apple und SmartThings haben ihre Plattformen auf den neuen Standard vorbereitet. Amazon Alexa und Google Home müssen ihre Smarthome-Zentralen erst noch aktualisieren. Das dürfte mit ein Grund sein, warum Eve sich für den langsamen Hochlauf mit begrenztem Zugang entschieden hat.


Diesen Beitrag teilen: