Kategorien
Produkte

Google schaltet Matter für Android frei

Ab sofort lassen sich matter-Produkte auch zum Smarthome-Ökosystem von Google hinzufügen. Lautsprecher der Marke Nest, Nest-Displays und Nest-Wifi-Router haben ein automatisches Update bekommen, damit sie als Hubs funktionieren. Außerdem wurden laut Google der Nest Hub der 2. Generation, der Nest Hub Max und Nest Wifi Pro aktualisiert, um als Thread-Border-Router zu funktionieren. Damit dürfte einer Verbindung matter-fähiger Thread-Produkte, etwa von Eve Systems, nichts mehr im Wege stehen.

Den Menü-Eintrag für matter gibt es derzeit nur in Google Home für Android.

Voraussetzung ist allerdings ein Android-Smartphone. Nur die Android-Version der App Google Home kann derzeit matter-Geräte in Betrieb nehmen. Im iOS-Pendant taucht der entsprechende Menüpunkt noch gar nicht auf. Das deckt sich mit den Ankündigungen von Amazon und SmartThings, die zum Start ebenfalls nur Android unterstützen. Die iOS-Updates ihrer jeweiligen Apps sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich Anfang 2023, erscheinen.


Diesen Beitrag teilen: