Kategorien
Produkte

Eve startet Early Access für Heizkörperregler mit Matter

Was bei den ersten Matter-Produkten von Eve Systems funktioniert hat, wiederholt der Hersteller nun mit seinem Eve Thermo. Besitzer des Heizkörperreglers können am Early Access Programm teilnehmen, um eine Vorabversion der Matter-Firmware auf ihr Gerät zu laden. Voraussetzung sind ein Eve Thermo der vierten Generation (ab Baujahr 2020), der bereits über Thread als Funkprotokoll verfügt, und die vorherige Registrierung (link).

Außerdem muss im heimischen Netzwerk eine Steuerzentrale von Apple installiert sein, die gleichzeitig als Thread Border Router fungiert. Also ein HomePod der zweiten Generation, ein HomePod mini oder ein aktuelles Apple TV 4K. Dieser Hinweis ist wichtig, weil der Eve Thermo mit seiner bisherigen HomeKit-Firmware auch per Bluetooth gesteuert werden kann, wenn keine solche Zentrale zur Verfügung steht. Mit Matter geht das nicht mehr.

Eve Systems erklärt zudem, dass einige Funktionen in der Matter-Firmware aktuell nicht unterstützt werden. Konkret: das standortbasierte Heizen bei An- und Abwesenheit, der Urlaubsmodus und eine Modusänderung des Heizbetriebs (an/aus) über Siri und Apples Home App. Sie sollen zeitnah mit einem Update wieder hergestellt werden.

Der Hersteller nutzt seinen Early Access als eine Art Soft-Launch. Statt zahllose Nutzer mit allen möglichen Matter-Ökosystemen gleichzeitig zu bedienen, fragt Eve Systems im Registrierungsformular ab, welche Plattformen diese nutzen möchten. So lässt sich der Andrang steuern und eventuell auftretende Probleme mit den Matter-Systemen frühzeitig lösen, ehe die Matter-Firmware für alle auf den Markt kommt.


Diesen Beitrag teilen:


Sponsor / Werbung

Sponsor / Werbung