Kategorien
News

Apple: matter-Unterstützung in iOS 15

Nach Google hat Apple nun ebenfalls angekündigt, den neuen Smarthome-Standard matter in sein Smartphone-Betriebssystem zu integrieren. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC gab das Unternehmen bekannt, dass matter ein Teil von iOS 15 werden soll. Die nächste Version des iPhone-Betriebssystems erscheint voraussichtlich im Herbst 2021 – und damit rechtzeitig vor Veröffentlichung der ersten kompatiblen Produkte. Das Software-Update von Philips Hue, das die Bridge des Hue-Systems matter-fähig macht, ist laut Hersteller Signify auch für das vierte Quartal 2021 geplant.

Als Steuerzentrale der matter-Produkte ist Apples Home-App vorgesehen. Also dasselbe Programm, das bisher schon HomeKit-Geräte einrichtet und verwaltet. Vieles spricht dafür, dass matter-Komponenten genauso hinzugefügt werden, wie das bei HomeKit der Fall ist. Damit stünden dann auch alle Steuermöglichkeiten des Apple-Ökosystems zur Verfügung – von Siri über Apple TV und Apple Watch bis hin zu Apps von Drittanbietern. Software-Programmierer sollen über die Entwickler-Beta von iOS 15 bereits Zugriff auf die neuen Möglichkeiten bekommen, um künftige matter-Produkte in ihrem Code berücksichtigen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 14 =