Kategorien
Produkte

Philips Hue und Wiz machen matter

Die drahtlosen Lichtsysteme Philips Hue und Wiz gehören zu den ersten Produkten, die den neuen Smarthome-Standard matter unterstützen werden. Ihr Hersteller Signify hat das heute in zwei Pressemitteilungen bekannt gegeben. Die Hue-Bridge v2 (Bild) soll im vierten Quartal 2021 ein kostenloses Software-Update bekommen. Danach ist sie in vollem Umfang kompatibel mit Smarthome-Zentralen und Systemen, die matter verwenden. Die Geräte an der Bridge funken dabei weiterhin im Zigbee-Standard – was den Vorteil hat, dass auch viele Jahre alte Leuchtmittel ohne Einschränkung weiter genutzt werden können.

Etwas anders sieht es beim WLAN-Lichtsystem Wiz aus. Hier lassen sich die bisherigen Produkte nicht so einfach updaten, weshalb das Signify-Unternehmen eine neue Gerätegeneration plant. Alle neuen Wiz-Produkte, die ab September 2021 auf den Markt kommen, sollen matter-fähig sein. Eine Software-Aktualisierung später im Jahr wird sie dann fit für den neuen Standard machen. Ab der ersten Hälfte des Jahres 2022 sollen alle Produkte aus dem Wiz-Sortiment das matter-Logo auf der Verpackung tragen und voll kompatibel sein.


Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 9 =