Kategorien
Entwicklung

Es geht los: matter in Version 1.0 ist fertig

Die Connectivity Standards Alliance hat geliefert: Wie die Herstellervereinigung von mehr als 550 Technologieunternehmen heute bekannt gab, sind die matter-Spezifikationen fertig. Version 1.0 des neuen Smarthome-Standards steht ab sofort für Entwickler zur Verfügung. Das Open Source Software Development Kit (SDK) sei vollständig, erklärt die CSA, und der Quellcode von Version 1.0.0 kann auf der Seite des Online-Dienstes GitHub heruntergeladen werden (Link).

Start der Zertifizierung mit acht Testlaboren

Gleichzeitig startet offenbar das matter-Zertifizierungsprogramm mit acht Testlaboren. Die Institute werden Produkte nicht nur auf ihre matter-Kompatibilität hin überprüfen, sondern auch die zugrundeliegenden Netzwerktechnologien WLAN und Thread testen können, schreibt die CSA in ihrer Mitteilung. „Mit dieser Version unternehmen unsere Communitiy und die Industrie den ersten Schritt auf einer Reise, die das IoT einfacher, sicherer und wertvoller machen wird“, so Tobin Richardson, Präsident und CEO der Connecvity Standards Alliance.

Mehr als 280 Mitgliedsunternehmen – darunter Amazon, Apple, Comcast, Google, Signify und SmartThings – hätten ihre Technologien, Erfahrungen und Innovationen eingebracht, um dieses Ziel zu erreichen. „Ohne die Stärke und das Engagement der Alliance-Mitglieder, die Tausende von Ingenieuren, geistiges Eigentum, Software-Beschleuniger, Sicherheitsprotokolle und finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt haben, wären wir nicht da, wo wir heute sind“, ergänzt Bruno Vulcano, Vorsitzender des Alliance Board und R&D Manager bei Legrand.

Der Marktstart rückt näher

Das heißt aber auch: CSA-Mitglieder, die bereits Geräte im Einsatz haben und planen, diese Produkte mit einem Software-Update fit für den Betrieb mit matter zu machen, können dies nun tun, sobald ihre Geräte offiziell zertifiziert sind. Unternehmen wie Eve Systems oder Signify arbeiten schon lange daran und sind quasi startbereit. Es könnte sich also nur noch um wenige Wochen handeln, bis die ersten Updates ausgeliefert werden. Der Marktstart von matter rückt näher. Ein offizielles Launch-Event wurde für den 3. November 2022 in Amsterdam anberaumt.


Diesen Beitrag teilen: